Sonntag, 05. Februar 2023

Notruf: 112

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

FFw FaßbergJahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Faßberg am 21.01.2012 im Haus Schlichternheide

Der Ortsbrandmeister Thomas Bahnsen begrüßte zur Jahreshauptversammlung 2012 der Ortsfeuerwehr und des Fördervereins Feuerwehr Faßberg alle anwesenden aktiven, passiven und fördernden Mitglieder. Als Gäste konnte er Bürgermeister Hans-Werner Schlitte Gemeindebrandmeister Klaus Beyer, Ortsvorsteherin Angelika Cremer, und die Kameraden Hauptbrandmeister Günter Müller und Oberbrandmeister Peter Redlin von der Heeresflugplatzfeuerwehr, sowie Hagen Brockmann von der Feuerwehr Oerrel begrüßen. Anschließend erhoben sich die Anwesenden, zum Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder des Fördervereins.

Nachdem die üblichen Regularien (ordnungsgemäße Ladung, Verlesen Protokoll etc) erledigt waren folgten diverse Kurzberichte.

Den Anfang machte hier der Jugendwart Willi Henschel. Er gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, Mitgliederzahlen und den Zeitaufwand für Ausbildung, Veranstaltungen, Weiterbildungen usw. Im vergangenen Jahr war die Jugendfeuerwehr wieder recht erfolgreich. Dann hatte er die Aufgabe wieder einmal zwei Jugendfeuerwehrmitglieder an die aktive Feuerwehr zu übergeben, Celina Hellmann und Collin Bunke. Er bedankte sich bei ihnen mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent für die geleisteten Dienste in der Jugendfeuerwehr. Abschließend bedankte er sich noch bei seiner Stellvertreterin Carola Gehle, den Betreuern Marcel Precht, Marcus Ditmann, Michelle Precht, Janine Freyburger, der Gemeinde Faßberg, dem Bauhof der Gemeinde Faßberg, den aktiven Kameradinnen und Kameraden, den Eltern der Jugendlichen und zahlreichen Spendern für die Unterstützung.

Nun gaben noch der Atemschutzbeauftragte Carsten Hellmann, Gemeindezeugwart Michael Kuhlmann und Gerätewart Frank Bolk ihre Kurzberichte für das Jahr 2011 ab. Im Anschluss folgte der Bericht des Ortsbrandmeisters. Die Ortswehr Faßberg besteht aus 39 aktiven ( 31 Männer/8 Frauen), 10 passiven, 124 fördernden und 14 Jugendfeuerwehrmitgliedern (10 Jungen/4 Mädchen). Weiterhin gab er einen Überblick über die durchgeführten Lehrgänge, auf Gemeinde- und Kreisebene und an der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz an denen insgesamt 19 Feuerwehrleute erfolgreich teilgenommen haben. Die Ortsfeuerwehr hatte in 2011 13 Brandeinsätze, 4 Hilfeleistungseinsätze. Anschließend nannte er noch einige Veranstaltungen die die Feuerwehr durchgeführt hat.

Er beendete seinen Bericht mit dem Dank an die Gemeinde Faßberg, die aktiven, passiven und fördernden Mitglieder mit ihren Partnern, das Ortskommando, die Funktionsträger und die Kameraden der Fliegerhorstfeuerwehr für ihre stete Unterstützung. Nachdem der Gemeindebrandmeister und der Bürgermeister ihre Berichte vorgetragen hatten und einige Gäste noch ein paar Grußworte gesprochen hatten, standen noch einige Wahlen auf der Tagesordnung.

Folgende Kameraden wurden gewählt: Martin Freyburger zum Gruppenführer, Wilfried Henschel zum stellvertretenden Löschtruppführer und Jugendfeuerwehrwart, sowie Michaela Lönneker zur Schriftführerin. Danach gab die Kassenwartin Carola Gehle einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der Feuerwehr, die Kassenprüferin gab ihren Bericht über die Kassenprüfung ab und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Nachdem ein neuer Kassenprüfer gewählt war musste noch der Vorstand des Fördervereins neu gewählt werden, hier wurden Thomas Bahnsen als Vorsitzender und Carola Gehle als Kassenwartin wieder gewählt. Da der bisherige Schriftführer Malcolm Cross sein Amt nicht mehr ausüben möchte, wurde für dieses Amt Michaela Lönneker gewählt.

Zum Schluss standen die Beförderungen und Ehrungen auf dem Programm. Collin Bunke, Henry Sadewasser und Lars Böhm wurden zu Feuerwehrmännern, Michelle Precht und Janine Freyburger wurden zu Oberfeuerwehrfrauen, Marvin Leuth und Lars Mühlhan zu Oberfeuerwehrmännern und Carola Gehle zur Hauptlöschmeisterin befördert. Danach stand noch eine besondere Ehrung auf dem Programm: Eckart Holzgrefe wurde für 40-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr vom Landesfeuerwehrverband geehrt und erhielt von der Ortsfeuerwehr als Dank und Anerkennung für seine geleisteten Dienste eine Wanduhr. Für die beste Dienstbeteiligung wurde dieses Jahr Peter Webersinke geehrt.

Der ausgeschiedene Schriftführer Malcolm Cross bekam für seine 18-jährige Tätigkeit als Schriftführer zum Andenken einen Kugelschreiber. Abschließend bedankte sich die Ortsfeuerwehr Faßberg noch bei Günter Altenhof für seine Unterstützung während seiner Dienstzeit bei der Gemeinde Faßberg die jetzt zu Ende gegangen war und bei Hagen Brockmann von der Feuerwehr Oerrel dessen Amt aus Altersgründen endete für die jahrelange gute Zusammenarbeit mit einem kleinen Präsent.

Gerade wollte der Ortsbrandmeister den Tagesordnungspunkt Ehrungen verlassen, da meldete sich der Jugendwart Wilfried Henschel zu Wort. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr Faßberg waren der Meinung es wurde einmal Zeit Danke zu sagen. Danke für unzählige Veranstaltung die organisiert wurden, Essen das zubereitet wurde und immer wieder Übernahme von zahlreichen Zusatzaufgaben. Zum Dank für so vieles und das die beiden immer für die Feuerwehr parat stehen bedankten sich die Mitglieder beim Ortsbrandmeister Thomas Bahnsen und seiner Ehefrau Inge mit kleinen Präsenten.

Nachdem der Ortsbrandmeister die Versammlung beendet hatte saßen einige Kameradinnen und Kameraden noch einige Stunden gemütlich zusammen.

[Text: Carola Gehle]

Wer ist Online

Heute 202 | Gestern 2358 | Woche 4510 | Monat 3686 | Insgesamt 549209

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.